Audi V6 TDI

Audi V6 TDI

Audi V6 TDI

Audi V6 TDI

Audi V6 TDI

Audi V6 TDI

Audi V6 TDI

Audi V6 TDI

Audi V6 TDI

Audi V6 TDI

Audi V6 TDI

Audi V6 TDI

Audi V6 TDI

Audi V6 TDI

Spezialwerkzeug

VAG Werkzeug & weitere Empfehlungen

Weitere Informationen

Kosten & Teile

Was brauche ich wofür & wo finde ich das

Weitere Informationen

Language Settings

Audi V6 3.0 Biturbo TDI

Auf dieser Website geht es hauptsächlich um den guten alten Audi V6 Biturbo TDI Motor wie er im A6 und A7 4G verbaut ist, dessen Technik und was man daran so machen kann. Ich gehe auch auf die Probleme ein die ich bisher damit hatte, wie ich diese gelöst habe und dokumentiere die von mir durchgeführten Umbauten an meinem Fahrzeug.

Die Liste der Probleme ist bei mir bisher sehr kurz (ca. 40.000km gefahren in 2 Jahren) und solange man damit keine Kurzstrecken fährt, den guten Ultimate Diesel tankt, sich um die Füllstände kümmert und das überforderte Serienöl gegen ein besseres tauscht wird das auch lange so bleiben. 

Damit der 3.0 Biturbo lange läuft

Das sollte jedem klar sein aber ich erwähne es trotzdem noch mal oberste Priorität hat es den Motor warm und kalt zu fahren. Einfach im Dynamic Modus los blubbern und wenn die Betriebstemperatur erreicht ist auf Sport schalten und Spaß haben. Kalt fahren wenn man von der Autobahn kommt in dem man ein paar Kilometer ruhig fährt und die Turbos sich abkühlen lassen, wenn einem das egal ist und man den Eimer glühend abstellt schadet das den internen Dichtungen der Turbolader.

Diese werden heiß und dann porös was Leckagen an den Turbos selbst und um diese herum nach sich zieht. Dann verlieren und oder verbrauchen die Turbos das gute Öl und als kleines extra verdreckt es den Ansaugtrakt durch die Abgasrückführung worauf ich später auch nochmal eingehe und der Abgasstrang kann das auch nicht gebrauchen.

Oben im Video ist zu sehen wie Künstler eine riesige Leinwand für die über 400 zur Weltpremiere angereisten Reporter aus aller Welt am Flughafen München mit einem Wandbild von dem A7 Sportback versehen haben. Abgesehen von der Technik wie ACC (Adaptive Cruise Control) und LA (Lane Assistent) konnte der A7 Sportback bereits 2012 Autonom Einparken.

Biturbo-Version

Technik

Im Jahr 2011 wurde eine Biturbo-Version des EA896G2 mit einer Leistung von 230 kW vorgestellt. Diese Version verfügt unter anderem über geänderte Kolben, wodurch das Verdichtungsverhältnis auf 16,0:1 sinkt. Außerdem werden aufgrund der höheren Kühl- und Schmieranforderungen des Motors leistungsstärkere Öl- und Kühlmittelpumpen verwendet.

Der Motor verfügt über zwei in Serie geschaltete Abgasturbolader. Der Hochdruck-Turbolader verfügt über eine VTG-Steuerung (Unterdruckdose), der Niederdruck-Turbolader wird über ein elektromechanisch aktuiertes Wastegate-Ventil gesteuert. Der maximale Ladedruck beträgt 3,2 bar (absolut). Bei Drehzahlen unterhalb von 2300/min erfolgt der Ladedruckaufbau im Wesentlichen durch den kleineren Hochdruck-Turbolader, wodurch ein gutes Ansprechverhalten auf Lastsprünge erreicht werden kann.

Varianten

EA 896G Wiki Tabelle

Im Bereich zwischen 2300 und 3400/min wird zusätzlich Ladedruck über den größeren Niederdruck-Turbolader aufgebaut, das Wastegate-Ventil ist vollständig geschlossen. Bei Drehzahlen über 3400/min wird der Hochdruck-Turbolader über einen Bypass umgangen, die Ladedruckregelung erfolgt über das Wastegate-Ventil.

Die Biturbo-Aufladegruppe benötigt mehr Bauraum in Motornähe. Daher ist der Dieseloxidationskatalysator nicht mehr so nah am Auslasskrümmer wie in der Monoturbo-Variante angeordnet. Um dennoch ein schnelles Aufheizen des Katalysators und damit eine gute Konversionsrate zu erreichen, erfolgt in den ersten 400 s nach Kaltstart eine doppelte Nacheinspritzung. Die Dieselpartikelfilter sind im Gegensatz zur Monoturbo-Variante mit einem Partikelfilter am Unterboden des Fahrzeugs angeordnet.

Alles hier dreht sich ausschließlich um das Thema Auto, genau genommen um den V6 Biturbo Diesel von Audi. Das erste was ich gemacht habe ist einen gründlichen Service durchgeführt mit allen Ölen und Filtern, das Getriebe habe ich Spülen lassen(ohne Reiniger). Ich fahre nicht die Original Öle von Audi sondern habe mich für ganz andere Viskositäten und Hersteller entschieden. Mehr dazu auf der Seite Kosten & Teile.

Codierungen

Es gibt zusätzlich ein paar Interessante Codierungen die man mit VCDS am A7 freischalten (Motorvorwärmung / Zeigertest usw.) oder abschalten (ausschalten des Motors beim öffnen der Fahrertür) kann.

Du möchtest mir eine Nachricht schreiben? Dann benutze bitte das Kontaktformular.

2 Kommentare

  1. Hallo
    Ich Interessiere mich das Verschlussstopfen Sortiment und würde gerne mehr darüber erfahren, wo kann man es beziehen und was kostet es ?

    Für eine kurze Antwort wäre ich sehr dankbar.
    Vielen Dank im voraus.

    Mit freundlichen Grüßen

    Thomas Hütten

    • Hallo Thomas,
      Dieses Sortiment ist bei einem Caterpillar Vertrags Händler zu bekommen. Als ich dort noch Mitarbeiter war konnte ich diesen glücklicherweise Erwerben.
      Über die direkt Suche bei Google habe ich aber auch schon Händler im Ausland gefunden.

      Beste Grüße

Kommentare sind geschlossen.