Language Settings

 Audi Technik Videos

Wer wollte noch nie Wissen wie das alles eigentlich genau funktioniert und aufgebaut ist? Hier findet man einige Interessante Audi Technik Videos nach denen man sicherlich schlauer ist als vorher.

Solange ich mich jetzt damit beschäftige gibt es immer neue Sachen die ich noch nicht kenne aber wissen will wie es funktioniert.

Immer wenn ich neue und spannende Videos gefunden habe werden diese hier vorgestellt weil jeder verstehen soll wie es funktioniert bevor er sich an eine Reparatur wagt.

So dass erst gar kein Schaden durch Unwissenheit entsteht.

Technik 3.0 TDI Motor

Obwohl es nicht der BiTurbo Diesel ist wird sehr gut dargestellt wie der Motor funktioniert.

Bis auf ein paar Kleinigkeiten gibt es keine großen Unterschiede.

Auf der Startseite findet man die PDF in Deutsch und Englisch zum anschauen in der diese erklärt sind.

Variable Turbo Technik

Vorteile der VTG Technologie

Verringerung / Vermeidung des Turbolochs großes Motordrehmoment im unteren und oberen Drehzahlbereich .Verringerung des Kraftstoffverbrauchs durch einen geringeren Abgasgegendruck.Verringerung der Schadstoffanteile im Abgas über den gesamten Drehzahlbereich.

 

Technik im Biturbo vom A6 / A7  4G

Während der große, weit hinten platzierte Niederdruckverdichter die Ansaugluft im gesamten Kennfeld vorverdichtet, sorgt der kleine Hochdruckverdichter für eine Durckanhebung nach Bedarf.

Da Hoch- und Niederdruck-Lader in Reihe geschaltet sind, werden die Luftströme über je ein Bypass geregelt. Nur der kleine Lader verfügt über eine variable Turbogeometrie, die durch einen elektrischen Stellmotor geregelt wird.

So soll der neue 3.0 V6 BiTurbo TDI ein gleichmäßiges und harmonisches Beschleunigen auf hohem Leistungsniveau ermöglichen.

Technik des Piezo Injektors

Der schnell schaltende Piezo-Injektor CRI3 ermöglicht kurze Einspritzabstände, die abhängig von der Fahrsituation die Kraftstoffmenge für eine sparsame Verbrennung in die Zylinder einspritzen. Pro Arbeitstakt sind bis zu zehn Einzeleinspritzungen möglich. Zudem kann der Einspritzverlauf sehr flexibel gestaltet werden. Durch die Mehrfacheinspritzungen können sich der Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen sowie die Schadstoff- und Geräuschemissionen des Triebwerks reduzieren.

Die Ansteuerung erfolgt über einen Piezo-Aktor aus mehreren hundert Schichten einer Piezo-Keramik. Die Keramik dehnt sich um wenige Tausendstel Millimeter aus, sobald eine Spannung angelegt wird, und setzt so die Düsennadel in Bewegung. Diese Kopplung von Aktor und Düsennadel ermöglicht die sehr kurzen Reaktionszeiten und sehr kleine Voreinspritzmengen.

 Technik Audi S-Tronic Getriebe

8HP ZF Automatgetriebe

Ein Getriebe - Viele Möglichkeiten

Mit neuem Radsatzkonzept Bei 4 Radsätzen begnügt sich 8HP mit nur 5 Schaltelementen. Und da pro Gang lediglich zwei Schaltelemente geöffnet sind, werden die Schleppverluste im Getriebe deutlich minimiert. Zugleich braucht 8HP nur 3 Lamellenkupplungen und 2 Bremsen. Die neue achsparallele Flügelzellenpumpe unterstützt diese Wirkung.

Mehr Leistung bei weniger Gewicht

Das Drehmomentspektrum von 220 bis 1.000 Newtonmeter macht 8HP zum perfekten Partner aller Heck- und Allradkonzepte. Obwohl 8HP über 2 Gänge mehr als 6HP verfügt, blieben die Dimensionen unverändert und das Gewicht konnte sogar um 3 % reduziert werden: auf 87 kg bei mittlerer Getriebebaugröße 8HP70 inklusive Öl.

Mehr Technik für weniger Verlust

Um all diese Fortschritte zu erreichen, haben wir 8HP in zahlreichen Details optimiert.
Die Vorteile auf einen Blick:
  •  reduzierte Schleppmomente und Motordrehzahl für weniger Verlustleistung
  • größere Getriebespreizung und geringere Systemdrücke
  •  lamellenseparierte Bremsen
  • neue Torsionsdämpfer für eine bessere hydrodynamische Kraftübertragung und weitere Drehzahlsenkung

Genau genommen ist im A7 4G die Tiptronic verbaut, wer mehr darüber Lesen möchte kann dies im Audi Technologie Portal tun.

Wer plant einen Ölwechseln an seinen 8HP Automatgetriebe selbst durchzuführen dem empfehle diese Service Information von ZF.

Repair & Care from Audi

Audi Service TV

In diesem Video sprechen Moderator Thomas Nickel und Audi Service Trainer Wolfgang Matthes über die Unterschiede und Differenzen des 3.0L BiTurbo im Vergleich zum Vorgängermodell und den nächst größeren V8 sowie den V12 TDI.

Das ganze wird graphisch in Form von Diagrammen dargestellt und am Motor selbst gezeigt.

Im ersten Teil dieses Videos spricht Audi Service Trainer Wolfgang Matthes zusammen mit Moderator Thomas Nickel über die Instandsetzungsmöglichkeiten der BiTurbo Einheit.

Explizit geht es darum welche Teile man einzeln ersetzen kann ohne das gesamte Modul tauschen zu müssen.

Der zweite Teil des Videos dreht sich um das Active Sound System und zwar nicht nur um dessen Funktion / Aufbau sondern auch wo die Komponenten im Fahrzeug verbaut sind.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert