Injektor

Language Settings

 

Schön das du da bist!

Bitte benutze deinen PC um den vollen Umfang dieser Seite zu genießen. Wie der Name schon verrät geht es hier um Reparaturen, ich zeige dir Schadenbilder sowie den Verlauf der Fehlersuche und natürlich was am Ende wirklich das Problem war. Denn nicht immer sind die Fehlercodes der richtige Weg. Zudem ist die Seite mit nützlichen Infos wie dem Injektoren-Alphabet gespickt. Schau am besten einfach mal vorbei wenn du das nächste mal am Rechner bist.

 

Schadenbilder

Audi V6 TDI

Injektor

Injektorschaden ?

So sieht der Injektor aus nachdem sich die Spannschraube gelöst hat, der Kupferring weggebrannt und Kompressionsverlust eingetreten ist.

Die heißen Verbrennungsgase so weit noch vorhanden, zersetzten nicht nur den Kupferring sondern haben auch mit dem O Ring der den Schacht gegen das Motoröl abdichtet kurzen Prozess gemacht.

Das die Schraube nicht abgerissen ist liegt wohl mit an der Rail Leitung oder das ich es rechtzeitig bemerkt habe.

Auf dem 5. Bild sieht man noch ein Stück vom Kupferring, mehr habe ich da nicht mehr von gefunden.

Mit diesem Fehler im VCDS fing es an...

Kein Fehler von einem Injektor

Erstmal den Weg frei schrauben bis man an das AGR Ventil ran kommt.

Kabel, Leitungen und solche Sachen müssen weg bevor man die Ansaugbrücke demontieren kann.

Jetzt kommt der Plugkoffer aus meiner Liste der Spezialwerkzeuge zum Einsatz.

Macht nicht den selben Fehler wie ich und kratzt das Bypassventil von der AGR Einheit raus in der Hoffnung dort etwas spannendes zu sehen...gibt nichts.

Es ist auch nicht dafür gemacht es auszubauen denn wenn das kaputt ist soll man die ganze Einheit kaufen.

AGR Ventil mit Mühe und Not raus bekommen und wie das aussieht schauen wir uns jetzt an.

da habe ich mir gewünscht was zu finden

Ja den Sitz vom Ventil hab ich schon abgeschliffen aber entgegen der Fehlerbeschreibung im VCDS ist das Ventil sauber und geschlossen.

Das Gehäuse ist normal verschmutzt also liegt hier kein Problem vor und das nach der ganzen Arbeit.

So sieht es in den Ansaugbrücken der meisten Diesel aus

Das hat nichts mit einem defekten Injektor oder der Verbrennung zu tun sondern,

wenn sich die noch heißen AGR Gase mit den Öldämpfen der Kurbelgehäuse Entlüftung treffen

Vor der Drosselklappe ist alles nur leicht ölig von den Gasen der Kurbelgehäuse Entlüftung die zwischen Luftfilter und Saugseite Turbolader der Frischluft zugeführt wird.

Nach der Drosselklappe kommt eine weitere die den Luftstrom auf die linke und rechte Bank verteilt, da diese durch die Verschmutzungen mal hängen kann gibt es einen Bypass damit der Motor nicht gleich abstirbt.

Fazit

 

AGR Ventil ausgebaut, gereinigt und nichts gefunden

 

Ansaugbrücke und Drosselklappen gereinigt, keine Verbesserung

Der Motor läuft immer noch wie auf 5 Zylinder

 

Der Motor hat weder Leistungsverlust, höheren Kraftstoffverbrauch oder Leckagen.

Wie auf 5 Zylinder läuft der Motor auch nur im Leerlauf, sobald man fährt ist alles normal.

Um die Sache jetzt zu beenden kommt der IMA Test im VCDS ins Spiel und siehe da bis auf Injektor 2 haben die anderen Differenzwerte im Abstand von + - 15, beim besagten Injektor 2 waren es im Vergleich zum Injektoren 1 +110 .

Raus mit Injektor Nr. 2 und wie der aus sah das hat man oben schon gesehen.

Auch wenn augenscheinlich nur der Kupferring und O Ring weggebrannt ist habe ich mich für einen general überholten, aus Deutschland mit 1 Jahr Garantie und Bosch Prüfprotokoll entschieden.

Um den Injektor von Zylinder 2 zu tauschen muss nur die Motorabdeckung weg, wenn man denn das Spezialwerkzeug zur Verfügung hat ist das in 60 Minuten erledigt.

Welche Teile man braucht, Teilenummern etc kann man auf meiner Seite Kosten & Teile nachlesen.

Den Austausch Injektor habe ich von hier und 24h Lieferung zu Samstag ist auch kein Problem wenn man rechtzeitig bestellt.

Dies ist das Injektoren Alphabet, damit beim einprogrammieren keine Verwechslungen passieren. Ich hatte mal das Problem das dass Steuergerät einen Code nicht akzeptiert hat, was durch aus vor kommen kann aber dann habe ich Diesel Technik Biberach kontaktiert, bei denen ich die Injektoren damals auch gekauft hatte und die Jungs konnten meinen Code in Kürze umschlüsseln und das hat dann auch das Motorsteuergerät so angenommen.

Injektoren tauschen am A4 3.0TDI
Injektoren tauschen am A4 3.0TDI

Austausch Injektor rein, Code mit VCDS im Steuergerät hinterlegt, Probelauf und alles war wieder beim alten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert